"Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"


Frage eines Lektors:
" Sabine, warum hat dein neues Buch " Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen" keine Paginierung?"(Seitennummerierung eines Schriftstückes)


Antwort: " Weil mein Buch das nicht braucht. Jene Seite, welche Du aufschlägst, ist die, die DU gerade brauchst."

 


" Ja, gut. Und wenn ich z. B. diese Geschichte oder dieses Knopfmuster auf Anhieb wieder finden will, so lese ich das nicht einmal in einer Inhaltsgabe? Es ist schwer, die Seite wieder zu finden!"


Antwort: " Wenn Dir eine Geschichte oder ein Mustersatz gefällt, so wird der Leser oder die Leserin ein persönliches Lesezeichen zwischen die ausgewählten Blättern legen. Das Buch wird gefüllt mit Lesezeichen, Hinweisen, Heftklammern, Notitzzettelchen, Merkfädchen, Andenkbilderchen und dergleichen. Vielleicht bekommt es sogar die eine oder andere umgebogenen Seitenecke, somit wird es zu dem, was es zu werden bestimmt ist.
Ein persönliches lebendiges Buch. Ich schreibe keine Bücher - ich hauche ihnen Leben ein."


Sabine Krump, Die Knopfmacherin


Cover-Fotografie des Buches: Christoph Neubauer

Sabine Krump - Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen

 


 

Er galt früher als „Arme-Leute-Knopf“ und führte ein eher unscheinbares Dasein als Unter- und Bettwäscheknopf oder unter dem Kragen verstecktes Trachtenutensil: der Zwirnknopf. Sabine Krump, Knopfmacherin aus Ried in der Riedmark hat den Zwirnknopf aus seinem Dornröschenschlaf erweckt und kreiert in ihrer Knopfstubn in Pregarten Zwirnknöpfe mit farbenprächtigen Mustern, die sich als an die Kleidung oder einen Fingerring geheftetes Schmuckaccessoire sehen lassen können. Außerdem betätigt sich Krump als Schriftstellerin. Soeben ist mit „Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen“ ihr mittlerweile fünftes Buch erschienen.

 

Das Märchen „Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen“, das dem Buch den Titel gibt, ist getragen von den vier Gesetzen der Spiritualität. Es handelt von einem kleinen Buben namens Zwirn. Zwirn verirrt sich in einem dichten Wald, wo er verschiedene Abenteuer besteht und unter anderem auf eine Knopfmacherin trifft, die ihn in die Weisheiten des Lebens einweiht. Welche das sind, und was Zwirn auf seiner Reise durch den Wald sonst noch erlebt, lest ihr am besten selbst.

 

Neben diesem Märchen beinhaltet das Buch Gedichte und Aphorismen der Künstlerin, sowie Handwerksanleitungen, die dem/der Leser/in das Zwirnknopfmachen anschaulich erklären und die Lust zum Selbermachen entfachen.

 

Das Hardcoverbuch ist reich bebildert. Die Illustrationen stammen von der britischen Scherenschnittkünstlerin Lois Cordelia. Cordelia, die mit ihren feinen, zarten Schnitten elfenhaft schwebende Figuren kreiert und mit ausdrucksstarken Acrylbildern kombiniert, hat schon früher Bücher von Sabine Krump illustriert. Ebenso tragen zahlreiche Fotos mehrerer oberösterreichischer Fotografen zur Bebilderung bei; stellvertretend erwähnt sei hier Johann Marksteiner, der mit einem Portrait der Autorin den dritten Platz bei der FOTO Landesmeisterschaft Oberösterreich 2016 belegen konnte.

 

Leider ist das Buch „nur“ im Eigenverlag erschienen, ohne ISBN-Nummer und somit Graue Literatur (= im Buchhandel unbekannt und nicht erhältlich). Das ist schade, denn Sabine Krumps Märchen, Gedichte und Handwerksanleitungen hätten einen richtigen Verlag und ein breiteres Publikum wirklich verdient. Vielleicht beim nächsten Buch; so bekommt man „Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen“ exklusiv in der „Knopfstubn & Schmuckschmiede“ am Kirchenplatz in Pregarten, die Sabine Krump gemeinsam mit der Schmuckdesignerin Eva Maria Raber betreibt. Dieses kleine, feine Geschäft allerdings ist immer einen Besuch wert!

 


 

(Andreas Haider)

 

" Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"

von Sabine Krump

mit Scherenschnittbildern von Lois Cordelia

 

 

ERSCHIENEN mit 29.Mai 2017

Druckerei Gutenberg Linz.

 

Die reservierten Bücher sind bereits in der Auslieferung. Tag täglich bearbeite ich die reservierten Bestellungen und bringe sie auf den Versandweg zu meinen lieben Leser und Leserinnen.

 

Danke, für das freundliche Verständnis, wenn es ein bisschen dauern sollte!

mit herzlichen verknopften Grüßen

Sabine, Die Knopfmacherin

Gabriele Pillinger schrieb am 24.-Juni 2017;

Liebe Sabine,

 

 das Buch habe ich am 22. erhalten.
Es ist sowohl im Text wie in den Illustrationen und Bildern wunderbar und meine Freude darüber ist wirklich groß.

 

Heute hatte ich wieder einen Knopfworkshop. Teil 2 sozusagen. Einige Teilnehmerinnen hatten deine Bücher mit, die sie nach dem 1. Kurs bei dir bestellt haben und 1 zeigte voller Stolz und Freude die Geschichte vom Zwirnknopferl durch die Runde. Ich denke das solltest du wissen, da es ja dein Erfolg ist. Wir konnten in einigen Frauen die Liebe zum Zwirnknopf erwecken.

 

Eine wunderschöne Nacht und viel Inspiration

 

Gabi
Marion Hartmann kommentierte am 24.Juni auf Facebook wie folgt;
Ich habe heute ein wunderbares Geschenk bekommen.., das faszinierende Buch der beiden Künstlerinnen Sabine Krump und Lois Cordelia Bulow- Osborne.
Wow, ich bin begeistert.., es ist einfach toll!
Mein Dank geht an die Schenkerin, wie an die beiden Künstlerinnen.

Autorenbild von Johann Marksteiner

berührend
mutig
kraftvoll
Essenz des Lebens

Die erste Rückmeldung auf mein neues Buch
" Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"
DANKE
Sabine, Die Knopfmacherin

Die reservierten Wunsch-Bücher sind allesamt unterwegs! Sollte in den nächsten Tagen Deine Bestellung nicht eintreffen, bitte eine Mail schreiben. Mein PC geht teils andere Wege, als ich gerne möchte Danke, für das nette Verständnis

Ganz lieb Umärmsel
Zwirnknöpfe Sabine Krump

zwirnknoepfe,jimdo.com
Fotograf: Johann Marksteiner

Rezension von Sonja Raab über das neue Buch " Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"

 

Sabine Krump (Autorin) und Lois Cordelia (Illustrationen) haben mit diesem Buch eine Zauberwelt zwischen Zwirnknöpfen und spirituellen Wirklichkeiten geschaffen. Johann Marksteiner und Richard Schramm ergänzen das Knopf- Universum mit fantastischen Porträtfotos. Der Zwirnknopf verliert sich in Märchenwelten und verschiedenen Realitäten um sich letztendlich am Kieselgrund zwischen harmonisch wiegenden Pflanzen und Fischen selbst zu finden. Sichtbar für alle. Eingebettet in Gedankenverknüpfungen und bildgewaltigen Scherenschnitten, findet man die Anleitungen für verschiedenste Zwirnknopfkreationen. Erschienen im Eigenverlag, erhältlich bei Sabine Krump.

 

Autorenbild von Johann Marksteiner

 

Hier hast Du die großartige Möglichkeit das Buch auch online zu bestellen.

Ich freue mich auf Deine Nachricht!

 

:-) Herzlichst Sabine

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

Anruf meines Druckers:
" Du Sabine, wir haben ein Problem. Du kannst nicht zum Andruck kommen."


Ich schluck... und horche.


" Es ist jemand ausgefallen und Deine Bücher gehen heute Nacht in Druck!"
WOW!


Nachts, wenn alles schläft. Fast alles schläft, steht ein Mann hinter der großen Druckmaschine in der Druckerei Gutenberg, Linz und überwacht die jungfräulichen Seiten meines fünften Buches in Eigenverlag " Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen".

Ich freu mich!


Liebe Loïs Cordelia,

Deine wunderschönen Szenen mit Zwirn, der Knopfmacherin und die magischen Wesen der spirituellen Welt werden die Leser und Leserinnen bald in ihren magischen Bann ziehen.

 

 

Mein wunderbarer Begleiter bei Gutenberg ist

Robert Schmolmüller! An dieser Stelle DANKE, lieber Robert! Seit 2013 bist Du immer  mit Rat und Tat an meiner Seite. 

 

 

Foto: Richard Schramm

Ein ganzes Buch ausgedrückt in einem einzigen Bild.

 

In besonderer Zusammenarbeit mit der englischen Scherenschnittkünstlerin Lois Cordelia 
" Die Geschichte vom  Zwirnknöpfchen"
Mein fünftes Buch im Eigenverlag
Erscheinung Mai 2017, Limitierte Auflage, 112 Seiten, Format 28x21 cm, deutsch, Hardcover, zahlreiche Farbbilder, Lesezeichen

Preis 29,90 Euro (zuzüglich Versandkosten)
Autorin Sabine Krump,  Die Knopfmacherin, A

Illustrationen Lois Cordelia, cut paper artist, UK

Cover optional

 

Das neue Buch „ Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen“ bringt dem Leser die 4 Gesetze der Spirituaität näher. Ausgehend von märchenhaften Erzählungen, erreichen Lois Cordelia und ich in diesem neuen Buch „Zwirnknöpfchen“ die Transformation einer Seele, in dem wir ihren Wirrgängen folgen und ihre Lösungen als Leser nach empfinden. Über Allem steht die Figur der Knopfmacherin. Sie erscheint in ihren verschiedenen Fähigkeiten: als Zauberin, als Führerin der Seele, und als spielerische Kameradin für Zwirn. Die Suche nach dem verlorenen Knopf ist der Impuls, welcher Zwirn auf die Reise, zur Entdeckung seines eigenen Selbstes zwingt.

 

Dieses außergewöhliche Zwirnknopf-Lehrbuch ist mit Mitte Mai 2017 erscheinen

Die Autorin über dieses Buch:

 

Es ist ein Buch über Hoffnung, Kraft, Mut, des sich selber Findes, der Liebe und Zwirnknöpfe.

 

Zwirn ist ein kleiner Junge, der durch das Suchen eines Knopfes in das fantastische Reich der Knopfmacherin gelangt.
Dieser wundersamen Seelenfigur begegnet der kleine Junge Zwirn in dieser einzigartigen spirituellen Welt und sie hilft ihm dabei sich selbst zu finden und Ängste zu überwinden. Sie ist ein besonderes, zauberhaftes Wesen und die tragende Figur in meinem neuen Buch

" Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen".

Mit ihm gemeinsam verdeutlicht sie die vier Gesetze der Spiritualität.

 

Knopfmuster gleichen Lebensmustern.

Weil ein Knopf, mehr als nur ein Knopf ist.
Er verknüpft nicht nur zwei Kleiderteile, sondern verbindet Menschen miteinander."

 

Als Autorin lebe ich meine Geschichten und wenn ich schreibe verliere ich mich in einer anderen Welt. In meiner kleinen Knopfstubn hängt eine Spiegel. Er ist wichtig.Wenn ich hinein blicke bin ich wieder im Jetzt.

Das Leben ist zu kurz, um es auf morgen zu verschieben. So lebe bewusst jeden Tag, denn jeder Augenblick ist ein kostbares Geschenk.

 

Sabine Krump, Die Knopfmacherin

 

 

Eigenverlag

 

1. Auflage 2017

Für neugierige Leser und Leserinnen, hier ein kleiner Textauszug aus meinem neuen Buch

" Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen".


Limitierte 1. Auflage 2017, Eigenverlag; Druck: Gutenberg, Linz; 112 Seiten; Deutsch, gebunden; zahlreich Abbildungen;
Autorin: Sabine Krump; Illustrationen: Lois Loïs Cordelia


Ab Mittwoch 31.Mai 2017  ist dieses einzigartige Buch in der kleinen Knopfstubn & Schmuckschmiede erhältlich.


Doch Vorsicht, dies ist ein Buch, dass Dich auswählt, wenn Du bereit dazu bist!

<3 lichst Eure Sabine, Die Knopfmacherin

„ Du hast lange geschlafen, mein Junge.“ begrüßte ihn eine sanfte Stimme. „ Der Schlaf tut gut. Er bringt klare Gedanken für den neu erwachenden Tag und Du kannst frische Kraft schöpfen. Dich auf Deine wunderbaren Begegnungen mit fantastischen Menschen und Ereignissen freuen, die dir geschenkt werden. Jeden Tag aufs Neue.“

Während die seltsam gekleidete Frau dies sagte, holte sie einen Faden aus ihrer Tasche, wickelte diesen geschickt um den kleinen Ring in ihrer Hand. Flink drehte sie ihn hin und her und nähte das Fadengespinst mit einer silbernen Nadel filigran aus.
„Wer bist du?“ fragte Zwirn noch etwas schlaftrunken.
„ Ich?“ schmunzelte sie und hob den Kopf. „Ich bin die Knopfmacherin.“ Sie legte das Knopfnähwerk zur Seite, doch wie durch Zauberei nähte die Nadel einfach an dem Knopf weiter.
„Ich tanze mit den Knöpfen. Nadel und Faden sind mein Spiel.“, lachte sie.
Die Knopfmacherin drehte sich im Kreis, hob ihre Hände und warf viele bunte Knöpfe in die Höhe.
„Fliegt und werdet gefunden, von denen die Euch verloren“, rief sie. Die Knöpfe flatterten und schwirrten wirr durcheinander. Durch die Äste und durch die Büsche des Waldes. Zwirn musste ein paar Mal den Kopf einziehen, um nicht in den zauberhaften Knopftumult zu geraten.
Dann wandte die Knopfmacherin sich Zwirn zu: „ Das Fehlen eines Knopfes fällt einem erst ins Auge, wenn der Faden lose am Gewande baumelt. Dann erkennt man erst, dass sein Platz leer ist. Nun wird einem die Notwendigkeit seines Seins, der Wert eines jeden Einzelnen bewusst, nicht wahr lieber Zwirn?“

„Wunder sind allgegenwärtig und dass du bist, ist ein Wunder. Ein wunderbares Wunder.“ sprach der Engel.

zwirnknoepfe.jimdo.com

"Es gibt Wunder. Kleine und Große. Und ich wundere mich täglich darüber."

Am Montag drückte mir meine Freundin mit folgenden Worten, eine kleine braune Papiertasche in die Hände:
" Mit lieben Grüßen von meinem Bruder!"
In der Tasche befanden sich ein sehr schönes in grünen Samt eingebundenes Poesiealbum aus dem Jahre 1925. Die vergilbten Seiten sind mit wundervoller Füllfedermalerei von Frauen Hände liebevoll gefüllt. Ein sehr altes hölzernes Reisenadeldöschen und ein filigranst gehäkeltes weißes Sternendeckchen lagen ebenso darin.
Ich habe mich riesig gefreut und Hans einen lieben Brief mit geschrieben und dieses Foto beigelegt.
Ich hoffe, er freut sich, denn in meinem neuen Buch
" Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen" wird er es noch einmal sehen können.
Ich wünsche Euch viele wunderbare Augenblicke, denn das HEUTE ist ein Geschenk des Lebens durch einen Sonnenstrahl gegeben, erfahren wir es durch das Gefühl der Freude und des Glücks.
Alles LIebe
Eure Sabine, Die Knopfmacherin
zwirnknoepfe.jimdo.com

 

FACES

 

Das Jahr hat zwölf Kinder und wir dürfen ihre Anwesenheit in unser Sein vollends aufnehmen.

Des Menschen Lebensjahre sind wie eine Symphonie in dessen einzelne Gesichter geschrieben.

 

Gott, schenkt uns mit der Geburt sein Gesicht.

 

Mit der Reife des Lebens verändern sich die Gesichtszüge und bis zum Ende unserer Tage haben wir das Gesicht, das uns prägt und unser Leben erzählt.

 

Freude – Hoffnung – Mut – Willenskraft – Trauer – Wut – Zorn – Liebe – Leidenschaft - Glück

alle diese menschlichen Gefühle offenbaren sich im Antlitz.

 

Es ist eine göttliche Gabe ~ der Zauber des Gesichtes.

 

In ein Gesicht blicken, aus dem die Sonne strahlt oder in ein Anderes sehen,

dass wie sieben Tage Regenwetter erscheint.

Welch wunderbares Geschenk wurde uns bereitet in Gesichtern lesen zu können, es ist wie ein Musikstück. in dem man sich ausdrückt und zu offenbaren beginnt.

Auch wenn man ein Gesicht viele male schon gesehen hat, es gibt immer wieder etwas Neues darin zu entdecken.

 

Von Tag zu Tag,

Stund um Stund,

Augenblick zu Augenblick,

stehen wir vor der Entscheidung, welches Gesicht wir gerne tragen möchten.

Es ist eine unsagbare Magie, welche in jedem einzelnen Gesicht liegt.

Unser Herz spiegelt sich nach außen und offenbart sich in unserem Antlitz.

So ehrlich wie die Hände sprechen, so ehrlich ist auch das Gesicht.

 

Sabine Krump, Die Knopfmacherin 

 

Homepage: zwirnknoepfe.jimdo.com
aus meinem neuen Buch " Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"
Fotograf: Johann Marksteiner
Visagistin: Timea Lausecker
Hairstyle : Figaro Uno Pregarten
 

" Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"

birgt eine tiefe Geschichte des Mutmachens, des Hoffnungsfindens  und des Glückinsichtragens.

 

Es ist mehr als ein gewöhnliches Handarbeitsbuch. Ein Buch mit Herz. Mit Liebe und Seelenwärme geschrieben.

 

Ich schreibe keine Bücher.

Ich hauche ihnen LEBEN ein."

 

Sabine Krump,

Die Knopfmacherin

 

 

Foto: Volker Weihbold von den OOE Nachrichten

 

 

 

 

 

Mein neues Buch

 

"Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"

 

ist abgeschlossen.

 

Die zauberhafte Scherenschnittszene von der wundervollen englischen Künstlerin Loïs Cordelia ist in dem letzten Kapitel eingefügt

 

Nun befindet sich das Buch in Druckbearbeitung.

 

Ein kleiner Vorgeschmack soll Euch diese kleine Scherenschnitt - Illustration schenken.

 

 

 

Mit herzlichen verknopften Grüßen

 

Sabine,Die Knopfmacherin

 

 

Auszug aus meinem neuen Buch
" Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen"
Sabine Krump - Lois Cordelia


"....Nun blicke in dein Inneres, lieber Junge, und sage mir was du siehst.“


Zwirn erzählte von den weißen Blüten des Kirschbaumes. Dem lieblichen Gesang seiner Mutter und dem guten Lebkuchen der Großmutter. Der Bub erzählte von dem kleinen Kieselstein in seinem Schuh, der ihn so piekste und von dem Marienkäfer der auf seinem Finger saß.
Von dem purpurrot der Abendsonne und von dem nach Heu duftenden Kätzchen mit dem kleinen verletzten Pfötchen. Von der wohltuenden Wärme des prasselnden Feuers im Kaminofen und den duftenden Bratäpfeln.
„ Nun“, sagte die Knopfmacherin mit lächelnder leiser Stimme“ es ist Zeit nach Hause zu kehren.“

Der Engel, der allen Dingen Leben verleiht, ist die Liebe.

Sichere Dir schon jetzt Dein persönliches Exemplar der limitierten Sonderausgabe " Die Geschichte vom Zwirnknöpfchen". Ein Buch über Hoffnung, Kraft, Mut und der Liebe.
Und... Zwirnknöpfe :)
Ich freue mich!


Herzlichst Sabine Krump, Die Knopfmacherin

 

 

Fotograf: Johann Marksteiner
Visagistin: Timea Lausecker
Model:Sabine Krump, buttonmaker lady and person with artistic expression
Lektorin:  Sonja Raab

Vielen Dank für  die vielen  netten Nachrichten!
Dein persönliches Exemplar der limitierten Ausgabe, werde ich Dir auf  Wunsch sehr gerne signieren.

Das märchenhafte Zwirnknopf- Buch wird Ende Mai erscheinen.

Die LeserIinnen welche das Buch vorab bestellt haben, werden es vor dem offiziellen Erscheinungsdatum zugesendet bekommen. Eine bezügliche Info werden diese ebenso im vor hinein erhalten.

Mit herzlichen verknopften Grüßen
Sabine, Die Knopfmacherin

Mein erstes Bilderbuch an dem ich schreibe.

 

"Das Zwirnknöpfchen"

 

Gemeinsam mit der englischen Scherenschnittkünstlerin Lois Cordelia werden wir wieder ein wunderbares Werk schaffen.

 

 

Erscheinung Frühling 2017  

Eigenverlag

 

 

 

 

Foto: Johann Marksteiner

Cover: optional

Ich hatte einen Traum, in dem waren alle Menschen gleich.
Es gab kein gegeneinander,
nur ein miteinander.
Es gab kein ich, kein er, kein sie, kein es,
nur ein WIR.
Es gab kein Fallen,
nur ein sanftes Halten.
Es gab kein Muss,
nur ein du darfst, du kannst, wenn du gerne möchtest.
Es gab keine Gier, keinen Neid, oder Argwohn
nur ein selbstverständliches Teilen.
Es gab weder Hunger noch ein Raffen,
ein Jeglicher wurde satt.
Es gab keinen Besten, es gab auch keinen Schlechtesten,
weil die Stärke, die Schwäche behutsam bei der Hand nahm.
Es gab keinen Argwohn, Zorn oder Hass.
weil in den Herzen der Menschen kein Platz dafür war. Es gab weder ein weiß, noch braun, noch schwarz, keine Religion, keine Nationalität, keine Schranken, keine Grenzen, weil Platz für alle war und jeder in seinem individuellem Sein verstanden und angenommen wurde.

 


Es ist die Liebe, von der ich träumte. 

 

 

 

Dieses neue Buch ist die Basis für ein neues Terrain,

welches ich als Autorin betreten werde. Ich wage den Schritt zu MEHR.

 

Zu mehr Wachsen und mehr Außergewöhnlichem.

 

Das Besondere an " Die Geschichte vom Zwrinknöpfchen" ist, weil ich jedem einzelnen Kapitel Leben einhauche, um damit die Leser und Leserinnen in eine zauberhafte Welt des Seins zu führen.

Durch einen sehr lieben und hochgeschätzten Sponsor, war es mir möglich meine übliche vorgegebene Mindestauflage im Eigenverlag zu verdoppeln. Dies ist nur möglich, wenn Menschen zu Menschen finden und unbekannte Wege sich plötzlich kreuzen. Es ist ein wundervolles Geschenk Ur-Vertrauen, großherzigen Mut und ehrlichen Glauben mit tiefen Zuspruch erhalten zu dürfen.

 

Glaube an Dich! Zweifel und Ängste, sind Seile und Stricke die Dich hindern, Dich zu entfalten. Manchmal braucht es nur einen kleinen Fingerhutvoll von Perspektive , einen großen Löffeln voll von Neugierde, eine Prise Glauben an Dich selbst und einen winzigen Hauch Wagemut, um einen kleinen Schritt zu setzen, der die Welt um Dich verändern kann.


Eure Sabine, Die Knopfmacherin


zwirnknoepfe.jimdo.com

Foto: Johann Marksteiner

Ein Engel ist stets an deiner Seite.

 Gleichgültig an welchem Ort du dich befindest.

 Wo du hingehst, ist auch er.

 

 Sabine Krump

 

Wunder sind allgegenwärtig!

Wenn dich die Lüfte der Winde an einen Ort getragen haben, der dir nicht behagt, so entfalte deine Flügel und lass dich von den zarten Turbulenzen des Himmelsatems in neue Höhen tragen.

 

Sabine Krump