Pressemitteilung

Trachtenkulturberatung

Bezirk Schwaben

Posamentenknöpfe

 

In gemeinsamer Zusammenarbeit mit der Trachtenkulturberatung Bezirk Schwaben und der bekannten Volkskundlerin Monika Hoede und der Trachtenpunkerin Sandra-Janine Müller sowie Jürgen Sturma und Texten von Gerd J.Grein war es mir eine besondere Ehre mein Wissen über die Oberösterreichischen Zwirnknöpfe miteinfließen zu lassen.

 

Herzlichst

Sabine Krump

 

 

 

 Zu Bestellen direkt bei der Trachtenkulturberatung in Krumbach:

https://trachten.bezirk-schwaben.de/

 

 

 

 

Sabine Krump

Autorin und Eigenverlegerin,

Hobby-Fotografin  und Zwirnknöpfe-Wicklerin

aus Oberösterreich

Knopfmacherei - Ein vergessenes Handwerk und jetzt ein neues Hobby für die, die das Besondere lieben

 

Die Knopfmacherei erfährt dank der Aktionen der Trachtenkulturberatung des Bezirks Schwaben eine Renaissance. Die Konsequenz aus 10 Jahren Arbeit am Thema gipfelt im Buch POSAMENTENKNÖPFE.

 

Knopfmacher im 18. Jahrhundert haben Knöpfe in einer unerschöpflichen Vielfalt an Techniken hergestellt. Da aus vergänglichen Materialien hergestellt, sind diese kleinen Kunstwerke in Knopfsammlungen selten zu sehen. An Trachten haben sich viele der Knöpfe erhalten. So war es möglich, das Geheimnis ihrer Herstellung zu lüften.

 

Mit dem neuen Buch ist jeder in der Lage, sich die handwerklichen Fähigkeiten, die zur Knopfmacherei gehören, anzueignen. Die Anleitungen geben einen fundierten Einblick zu allen grundlegenden Techniken des Knöpfe umspinnens. Sie lernen Schritt für Schritt Knopfformen mit Garnen zu umwickeln, -weben und -sticken. Unter ihren Händen entstehen farbenfrohe Knöpfe, die als bunte Hingucker immer die Aufmerksamkeit erregen werden, sei es als Knopf, Ring, Brosche oder auch ganz anderes.

 

Das Buch ist überschaubar gegliedert. Neben der Herstellung von Stern- und Rautenknöpfen, Glatten, Gewürfelten, Gestochenen und Bestickten Knöpfen ist ein eigenes Kapitel der Zwirnknopfmacherei gewidmet. Die historischen Entwicklungen mit einem Fokus auf dem nördlichen Schwaben nehmen einen breiten Raum im theoretischen Teil ein. Abgerundet wird das ganze mit einem umfangreichen Anhang, in dem ein ausführlicher Index dem Leser die Arbeit mit dem Buch erleichtert. Mit mehr als 400 farbigen Abbildungen auch ein sehr anschauliches Werk wird es noch Vielen Lust auf die Knopfmacherei machen.

 

Das Kursprogram der Trachtenkulturberatung bietet dieses Jahr besonders viele Kurse zur Knopfmacherei, dort können Sie unter kundiger Anleitung Grundtechniken und weitere Feinheiten lernen. Thematisiert werden die Grundtechniken, Kanteneinfassung, Klassiker, Webtechniken, Sticken und Gorldrehen und die Zwirnknöpfe.

 

Posamentenknöpfe

Hoede, Monika/ Sturma, Jürgen/ Krump, Sabine/ Müller, Sandra-Janine/ Grein, Gerd J.

Seiten: 168 Seiten, 412 farbige Abbildungen

Preis: 28 Euro ( für Deutschland)

           28,80 Euro für Österreich

ISBN: 978-3-934113-13-8

Augsburg 2014

 

Buch und Jahresprogramm sind zu beziehen über die Trachtenkulturberatung Bezirk Schwaben, Hürbener Str. 15, 86381 Krumbach, Tel. 08282/828389, Fax 08282/828387, E-Mail trachtenkulturberatung@bezirk-schwaben.de, www.trachten-schwaben.de. Neben dem Buch können Sie ebenfalls die erforderlichen Knopfrohlinge aus Holz (scheibenförmig oder gewölbt mit mittlerem Loch) bestellen. Das Buch ist auch über den Buchhandel erhältlich.

 

Sandra-Janine Müller, Trachtenschneiderin und Posamentenknöpfewicklerin

links im Bild

 

Monika Hoede, Volkskundlerin und Trachtenexpertin,

Schneidermeisterin, Knopfmacherin, Schachtel- und Haubenmacherin

 rechts im Bild

 

 

 

Jürgen Sturma

Trachtenspezialist und Knopfmacher

Das Buch

"Posamentenknöpfe"

kostet 28,80 Euro zuzüglich Versandkosten

Deutschland 9,80 Euro: Österreich 3,80 Euro

übrige Länder bitte auf Anfrage,

es ist gegen Vorkasse auch durch mich erhältlich.

Bitte Kontaktformular ausfüllen oder  E-mail schicken.

Kurse und Material sind ausschließlich bei der Trachtenkulturberatung Bezirk Schwaben erhältlich.

 

mit verknopften lieben Grüßen

Sabine Krump

 

Ulrike Ohlinger verfasste einen tollen Bericht in der Bezirksrundschau Perg am 20.3.2014

mit dem Titel " Ein Buch mit Knöpfen aus Holz"

 

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift " Das Lavendelschaf" teilt Heliane Keller in einem Artikel Ihre große Leidenschaft zu den Knöpfen mit den Lesern. Das Fachbuch " Posamentenknöpfe" stellt die Knopfsammlerin darin unter anderem mit Begeisterung vor. Heliane scheint vom Knopffieber gepackt worden zu sein, das findet sich in ihren schönen selbstgemachten Posamentenknöpfen und Zwirnknöpfen wieder.
Danke!  Weiterhin viel Begeisterung beim "Knöpfeln".
Zwirnknöpfe Sabine Krump,

Die Knopfmacherin

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

In der Natur allein sehe ich den großen Künstler. In ihrer Vielfalt ist sie unendlich reich und unerschöpflich. Wenn der Mensch den Duft der Rose wahrnimmt, so berührt er nur den Saum der Grenze zur schöpferischen Kraft der Natur.

 

 

 

Sabine Krump

 

 

"Die Menschen flüstern, sie ist eine Traumtänzerin, ein bunter Vogel, sie ist anders.

 

Ich lächle und sage,

ich bin ich!

 

Es ist wichtig im Leben, die Türe zu sich selbst zu öffnen. Sich zu finden und zu leben was man ist.

 

Denn nur das ist der Schlüssel

zu einem erfüllten Leben.

 

Manchmal muss man einen Spaziergang durch ein kaltes unfreundliches Regenwetter machen, um das Feuer der Wärme wohlwollend im Inneren seiner Selbst zu spüren.

 

 

 

Finde Dich und hab den Mut es auch zu leben.

 

Diese Kraft und unendliche Liebe Dich in Deinem ganzen wunderbaren wertvollen Sein anzunehmen, das wünsche ich Dir aus ganzem Herzen."

 

Sabine Krump,

Die Knopfmacherin

 

"Ich denke im Leben ist es wichtig, nicht nur passiv Zuschauer zu sein, sondern auch aktiv auf der Bühne zu spielen. Das Stück heißt Leben."

 

Sabine Krump

 

"Wenn das Herz erzählt, erzählt es mit Liebe, dann wird vieles lebendig."

Sabine Krump

Wunder sind allgegenwärtig!

"Weit oben, im Schein der hellen Sonne sehe ich meine bedeutungsvollen Bestrebungen und Vorhaben, die ich noch machen möchte. Auch, wenn ich sie nicht alle erreichen kann, so erfreue ich mich an ihrem Sein und fühle sie in der Wärme der Sonnenstrahlen. Ich kann mich im Licht erinnern und versuchen sie tagtäglich nahbarer zu machen."

 

Sabine Krump

 

Es gibt einen Ort in dir,
der liegt tief versteckt zwischen schlafen und wachen.
Es ist der Platz, wo die Träume geborgen und noch bei dir sind. Und dort ist es am Anfang immer dunkel, aber dann mit jedem Herzschlag erwächst das Leben heller strahlender in dir.
Was du dort findest?
Die Seele.
Denn deine Seele wird langsam geboren.
Sie wächst mit dir.

 

Sabine Krump

Der liebe Gott ruht in Fels und Stein,
er lacht durch die Blumen und Pflanzen,
er spricht durch die Tiere,
träumt in den warmen Sonnenstrahlen,
und erwacht in den Wellen des Wassers.
In den liebenden Herzen der Menschen offenbart er sich.

 

Sabine Krump

 

"Die Natur ist sich ihr eigener Gärtner und die Tiere passen sich der Natur an. Der Mensch hingegen muss gegen seine Natur kämpfen, damit uns die Natur erhalten bleibt. Wohl denn, wie kann der Mensch sich Gärtner der Natur nennen?"

 

 

Sabine Krump

Göttlichkeit, heißt nicht herrschen,
es bedeutet Liebe, Verständnis, Mitgefühl für alle Geschöpfe.

 

Sabine Krump

"An Altem und längst Vergangenem starr festhalten, das ist als ob Du in Captain Ahab`s Spuren wandelst und verzweifelt hinter
Moby Dick her jagst. Lass los!
Und liebe die Veränderung!"

  Sabine Krump

Wenn dich die Lüfte der Winde an einen Ort getragen haben, der dir nicht behagt, so entfalte deine Flügel und lass dich von den zarten Turbulenzen des Himmelsatems in neue Höhen tragen.

 

Sabine Krump